Kalkofen

Kalkgeschichte erleben

Eine Einladung an Sie!

NRW-Stiftung - Natur, Heimat, Kultur

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Massenkalkvorkommen und ihre Begleiterscheinungen haben unsere Region seit eh und je geprägt. Kalk benötigte man in der Landwirtschaft, aus Kalkstein baute man Häuser und Mauern; der Abbau von Kalkstein prägte das wirtschaftliche und soziale Leben, und hinterließ in der Landschaft tiefe Spuren. Geologische Vorkommen im Warsteiner Raum erregen das Interesse von Geologen und Mineralogen von Nah und Fern.  Phänomene wie Höhlen, Bachschwinden oder Fossilien regen insbesondere junge Menschen an zur Erkundung.

August 2008 Einweihung des Kalkofens
August 2008 Einweihung des Kalkofens

Weithin bekannt ist der Suttroper Quarz, im Volksmund ,,Suttroper Diamant“ genannt. Daher haben Der Stadtmarketing-Verband Warstein und der Heimatverein Suttrop an seiner bedeutendsten Fundstelle einen Steinlehrpfad errichtet. 


Eine alte Tradition hat in Warstein und Suttrop das Brennen von Kalk in kleinen Kalköfen, die in Handarbeit beschickt wurden. Um diese Tradition wieder aufleben zu lassen, errichtete der Heimatverein 2006 - 2008 neben dem Lehrpfad den Kalkofen nach historischem Vorbild, begleitet von einer anschaulichen und informativen Dokumentation. 


Die Projekte konnten nur realisiert werden durch erhebliche Eigenleistungen, verbunden mit der Unterstützung großzügiger Sponsoren, voran die NRW Stiftung. Unser gemeinsames Ziel ist es, Ihnen ein Stück Kalkgeschichte authentisch und anschaulich näher zu bringen. 


Albert Weber, Vorsitzender

Heimatverein Suttrop - Logo

Informationen zum Kalkofen finden Sie auch auf der folgenden Website:
http://www.kalkofen-suttrop.de/Kalkofen.htm